Category: ausgabe.drei.2015

Verachtet und doch geliebt

Die Geschichte der Zinsen ist voller Geheimnisse und Rätsel. Jahrhundertelang waren sie verboten. Heute zählen Terminkontrakte auf Anleihen zu den liquidesten Märkten überhaupt.

„Wenn du einem aus meinem Volke Geld leihst, einem Armen neben dir, so handle an ihm nicht als ein Wucherer; ihr sollt ihm keinen Zins auflegen.“ So beschreibt das Buch Exodus im Alten Testament das Zinsverbot in der Antike. Hammurabi, König von Babylon, sah das anders und legte bereits im 18. Jahrhundert vor Christus den
... hier weiterlesen!

Muss es immer Meer sein?

Die schönste Zeit des Jahres steht unmittelbar bevor. In einigen Bundesländern haben die Ferien bereits begonnen. Kurzentschlossene, die lieber Last Minute reisen als Frühbucherrabatte realisieren, stehen jetzt vor der Qual der Wahl. Es muss aber nicht immer der Strandurlaub sein. Deshalb hat die Reiseredaktion des Börse Frankfurt Magazins die Badehose und Flip-Flops gegen Wanderschuhe eingetauscht und sich in den Alpen umgesehen: Zwei Hotels in zwei Ländern sind dabei besonders angenehm aufgefallen!

ADLER DOLOMITI Spa & Sport Resort Monti pallidi, bleiche Berge, werden die Dolomiten aufgrund ihres hellen Gesteins genannt. Die UNESCO hat die italienische Gebirgskette im Sommer 2009 zum Weltnaturerbe ernannt. Leidenschaftlich besungen wurde die Region von der Bergsteigerlegende Luis Trenker in unzähligen Spiel- und Dokumentarfilmen. Die raue Schönheit der Südtiroler Berge muss man aber selbst
... hier weiterlesen!

100 Modelle in 200 Ländern

Die Daimler AG gehört heute zu den angesehensten Automobilfirmen der Welt. Ein Blick in die Geschichte zeigt: Es lief nicht immer rund bei den Stuttgartern.

Gottlieb Daimler und Carl Benz gelten als die Pioniere des Automobilbaus. Sie legten den Grundstein für einen der angesehensten Automobilhersteller der Welt. Dabei hatten sie sich in ihrem Leben nie persönlich getroffen. Zeitgleich präsentierten sie 1886 die ersten Automobile der Welt: Carl Benz ließ sich in Mannheim sein „Velociped“ patentieren, das trotz seiner Beschränkung auf
... hier weiterlesen!

Bewegte Geschichte

Die japanische Börse ist die Nummer drei der größten und wichtigsten Weltbörsen. Ihre Glanzzeiten liegen Jahrzehnte zurück.

Der Sitz der Tokioter Börse liegt im östlichen Zentrum der japanischen Hauptstadt im Stadtteil Kabutochô. Mit „Kabutochô“ bezeichnet man daher oft im übertragenen Sinn die Börse, ähnlich wie „Wall Street“ als Synonym für die New Yorker Börse verwendet wird. Die Börse wurde im Mai 1878 in Tokio gegründet und 1943 mit zehn anderen kleineren Börsen
... hier weiterlesen!