Category: ausgabe.drei.2016

Für die Bildhauerei gab Christine Perseis die Karriere auf – Kettensäge statt Computermaus

Vor vier Jahren hat Christine Perseis mutig sämtliche Sicherungsnetze gekappt. 2012 beschloss die Grafikerin aus Bayern, gut dotierte Jobs und ihre Marketingfirma aufzugeben, um in Berchtesgaden eine Bildhauerlehre an der Seite jugendlicher Schulabgänger zu beginnen. Die ersten Werke der 38-jährigen angehenden Meisterin für Bildhauerei befinden sich bereits in Sammlerbesitz.

War es eine Impulsentscheidung, Ihre berufliche Erfolgslaufbahn zu beenden? Ja und nein – es war sicher die Mischung aus nachlassender Passion in meiner alten Tätigkeit in Verbindung mit der Teilnahme an einer Schnupperwoche für Holzbildhauerei. Da sprang der Funke über – und ja, so gesehen war es eine Impulsentscheidung zugunsten einer künstlerischen, unsicheren Zukunft in
... hier weiterlesen!

100 Jahre BMW – ein Jahrhundert Automobilgeschichte

Eine Studie für die nächsten 100 Jahre

Neue Rekorde, so weit das Auge reicht und die Zukunftstechnologien fest im Blick. Zum runden Geburtstag zeigt sich der Autobauer in Bestform. Als Harald Krüger im März dieses Jahres die Bilanzpressekonferenz eröffnete, hatte der Vorstandsvorsitzende von BMW gleich doppelt Grund zur Freude: Passend zum 100. Geburtstag des Konzerns präsentierte Krüger den anwesenden Analysten und Journalisten
... hier weiterlesen!

FINTECH – Die digitale Welle schwappt auf den Finanzsektor über

Was Industrie 4.0 für das produzierende Gewerbe ist, ist die Fintech-Revolution für den Finanzmarkt. Arrivierte Banken müssen aufpassen, dass sie bei den innovativen Start-ups nicht ins Hintertreffen geraten.

In den zurückliegenden Jahren hat die zunehmende Digitalisierung schon zahlreiche Branchen revolutioniert. Nun scheint die Finanzindustrie an der Reihe. WSpätestens als das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Jahr 2014 zum Wissenschaftsjahr mit dem Titel „Die digitale Gesellschaft“ ausrief, dürfte auch den Letzten klar geworden sein, dass sich unsere Gesellschaft mitten in einem digitalen Wandel
... hier weiterlesen!

Raus aus der Stadt

Die Burgruine Falkenstein – eine der drei Sehenswürdigkeiten auf dem 3-Burgen-Wanderweg

Wenn es um die Frage geht, welche deutsche Stadt die höchste Lebensqualität bietet, nennen wenige Frankfurt. Zu sehr wird die Stadt mit Finanzen, Business, Leistung, aber auch Fluglärm und fälschlicherweise immer noch mit hoher Kriminalität in Verbindung gebracht. Frankfurt bietet interessante berufliche Möglichkeiten und Zukunftsaussichten, doch viele haben den Lebensmittelpunkt woanders. Wir möchten eine Lanze
... hier weiterlesen!