Category: ausgabe.vier.2015

„Sicher in Erdgeschichte investieren“

Interview mit Andreas Guhr, dem international renommierten Experten für Mineralien, Fossilien und Edelsteine, über die Faszination erdgeschichtlicher Kunstschätze und deren Wert als zukunftssichere Anlage-Option.

Herr Guhr, Sie handeln mit Millionen Jahre alten Exponaten der Erdgeschichte. Wie sind Sie auf die Idee gekommen? Es hat weniger mit einer Idee als vielmehr mit einer Leidenschaft zu tun. Wer einmal die Gelegenheit hatte, in das tiefe Farbenspiel eines kürbisgroßen Citrins oder das Funkeln eines mannsgroßen Amethysten zu blicken, kann sich der ungeheuren
... hier weiterlesen!

Ausbruch aus dem Alltag

Blauer Himmel, Strand und gute Laune – Deutschland gilt seit vielen Jahren als Urlaubsweltmeister. Günstige Konditionen machen die eigene Ferienimmobilie immer beliebter.

Dem täglichen Trott entfliehen – gerade in der nun wieder beginnenden dunklen Jahreszeit lässt schon die Urlaubsplanung und die Vorfreude auf Sonne, Sand und blauen Himmel die Laune an tristen Tagen steigen. Neue Länder kennenlernen, spannende Städtereisen, in fremde Kulturen eintauchen, exotische Robinsonaden – oder einfach die Seele baumeln lassen: Alltagsmüden steht die Welt buchstäblich
... hier weiterlesen!

Erstklassig versorgt

Private Banking ist begehrt, bei den Finanzinstituten wie bei Kunden. Der Wettbewerb um die gut Betuchten wächst – bei sinkenden Margen.

Zur Feier ihres 425-jährigen Bestehens hatte sich Berenberg, Deutschlands älteste Privatbank, Mitte September etwas ganz Besonderes ausgedacht. Pop-Superstar Robbie Williams, dessen Live-Auftritte regelmäßig viele Tausend Fans in ausverkaufte Stadien und Festhallen locken, gab sich für eine halbstündige Privatshow vor ein paar hundert Berenberg-Bankern die Ehre. „Let me entertain you“, einer der größten Williams-Hits, bringt auf
... hier weiterlesen!

Strauchelnde Stars

Die fetten Jahre sind vorbei, den einstigen Zugpferden der Weltwirtschaft geht zunehmend die Kraft aus. Wer jedoch bei Investments in Schwellenländern sorgfältig und bedacht vorgeht, findet erste Einstiegsmöglichkeiten.

BRIC – der Kunstbegriff aus den Anfangsbuchstaben der vier Länder Brasilien, Russland, Indien und China galt viele Jahre lang als Synonym für wirtschaftlichen Erfolg. Für manche Finanzexperten war es dennoch nur ein einfallsreicher Marketing-Gag, als Jim O’Neill im November 2001 die Abkürzung BRIC aus der Taufe hob. Ausgangspunkt war der 11. September. Der erste Gedanke
... hier weiterlesen!