Die erste Börse der Schweiz wurde 1850 nicht etwa in Zürich, sondern in Genf unter der Bezeichnung „Société des agents de change réunis“ gegründet. Fünf Jahre später bekam auch Zürich seinen Handelsplatz, an dem allerdings erst ab 1884 mit staatlicher Bewilligung und unter Einhaltung des Zürcherischen Wertpapiergesetzes gehandelt wurde. In den folgenden Jahrzehnten profitierte Zürich
... hier weiterlesen!